Land

Land - G.D. Vajra

Es gibt keinen Weinberg oder Terroir ohne das Land.
Es ist leicht es zu lieben, aber sicher nicht einfach.
Das Land ist großzügig und lebendig.
Es ist schön.  Es braucht Verständnis und Zeit.
Es raubt einem mit seinen Farben und vielen Wundern den Atem.

Das Land braucht eine absolute Hingabe. Es bittet darum geliebt zu werden, in guten wie in schlechten Zeiten, im Überfluß und in der Not. Das Land ist fast mehr als ein Haus. Es ist ein Teil unseres Lebens und möchte mit der gleichen Zärtlichkeit behandelt werden, die wir für unsere Liebsten haben. Und das Erstaunliche ist, dass es trotz aller Schwierigkeiten, wirklich keine Anstrengung ist sie zu lieben.